Über uns

Das MATZ Mütter- und Familienzentrum ist seit 2020 hessisches Familienzentrum.

Das MATZ wurde 1998 als gemeinnütziger Verein gegründet, um

  • Treffpunkt für Familien in Bergen-Enkheim zu sein
  • Wir sind offen für Menschen ohne Altersbegrenzung  und Kulturhintergründe
  • Unser fachlich multiprofessionelles und multikulturelles Team unterstützt Familien in ihrer Erziehungskompetenz, indem wir immer wieder Fachkräfte zu verschiedenen Themen in unsere offenen Treffs einladen und unser Team ständig weiterbilden.
  • Wir möchten Beziehungen zwischen allen vier Generationen Kindern, Jugendlichen, Eltern und Großeltern aufbauen. Alle Generationen werden Geber und Empfänger von unterschiedlichen Leistungen und Angeboten, aber auch Partner die sich auf Augenhöhe in unseren Projekten bewegen.
  • Unsere Zielgruppen sind Familien aus den unterschiedlichsten Lebenslagen und –situationen, Menschen mit und ohne Behinderung, sowie Menschen mit Migrationshintergrund. Wir integrieren Migranten in bestehende Strukturen.
  • Unsere Handlungsfelder sehen wir im Sozialraum Bergen-Enkheim in der Bildung, Erziehung, Beratung, Information, Begegnung und Austausch.
  • Ihre Erziehungskompetenzen durch die Angebote des Matz zu stärken, ermöglichen Familien Ihre Selbsthilfepotenziale zu entfalten.
  • Förderung der Kinder und ihres sozialen Verhaltens durch altersgemäße Kinderspielgruppen
  • Informationsaustausch im Hinblick auf familienpolitische Themen, Frauenfragen und die Gleichberechtigung von Frauen und Männern.
  • Förderung von Nachbarschaftshilfe zur Beseitigung der Isolation von Eltern
  • Bedarfsorientierte Bildungsangebote
  • Förderung der Kommunikation, Beratung und Unterstützung von Familien, insbesondere Müttern und Kindern unabhängig von Alter, Nationalität, Religion und Ausbildung mit dem Ziel der gegenseitigen Hilfe und Unterstützung.
  • Das Matz Mütter- und Familienzentrum ist Träger der freien Jugendhilfe und arbeitet seit 1998 ganzheitlich, frühzeitig, niedrigschwellig und wohnortnah mit dem Ziel eine familienbezogene Infrastruktur zu schaffen und zukunftsorientiert weiterzuentwickeln, sowie Vernetzungs- und Kooperationsprozesse auf vertraglicher Basis zu bilden. Bildungs-, Betreuungs-, Beratungs- und Unterstützungsangebote für Familien in den verschiedenen Lebensphasen sind bereits Satzungs-Zweck des Matz-Vereins. „Die Isolation und Benachteiligung von Familien, insbesondere von Müttern aufzuheben, sowie Eigeninitiative, Fähigkeiten und Kompetenzen zu fördern“.
  • Sozialberatungstelefon:
  • montags bis donnerstags von 9:00 Uhr – 12.00,
  • mittwochs 14:00 Uhr - 16.00Uhr
  • Hilfe in Erziehungsfragen, beim Ausfüllen von Anträgen, bei Problemen ist das Matz Erstkontaktstelle, um Lösungsansätze zu finden und dauerhaft zu helfen
  • Das Telefon wird von Christine Okon (Diplom-Pädagogin) bedient

Wir finanzieren uns aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und öffentlichen Mitteln ­(Ortsbeirat 16, Stadt Frankfurt und kommunale Landesmittel vom Land Hessen). Wir sind Träger der freien Jugendhilfe.

Wir bieten aktuell folgende Kurse und Treffs an:

  • Vermietung zum Spielen am Nachmittag und am Wochenende
  • Vermietung für Kindergeburtstage
  • Babyfrühstück
  • Matz-Café 
  • Väterfrühstück
  • Krabbelgruppen
  • Musikalische Früherziehung
  • Yoga für Erwachsene - als Präventionskurse
  • Kinderyoga
  • Rückbildungsyoga
  • Yoga für Schwangere - als Präventionskurs
  • Meditationsworkshops
  • verschiedene Bastel- und Aktionsangebote

Vorstand

1. Vorsitzende: Petra Eppinger-Arnold
2. Vorsitzende: Natalie Caliolo
3. Vorsitzende: Tine Lenger
1. Schriftführerin: Nicole Kölsche
1. Kassenwartin:
2. Kassenwartin:
Sandra Zengerling
Sigrid Jacobi


Beirat

 Jasmin Bangura, Michael Lemnitzer

Geschäftsführung
Christine Okon

Buchhaltung
Martina Rück

Büro-Öffnungszeiten
dienstags und mittwochs 9:00 - 13:00 Uhr

Kleinkindbetreuung „Regenbogenland Amitola“
Administrative Leitung: Christine Okon
Pädagogische Beratung: Christine Okon
Das Team:
Carina Elstner, Diana Meighörner, Saba Parlak, Katja Pauli, Karin Upietz, Sengül Akbaba
Das Team für den Waldminikindergarten
Carina Elstner, Karin Upietz

Naturkindergarten „stadt-land-fluss“, Casimirstr. 2-4, 60388 Frankfurt/Main
Leitung:

Inge Frömel und Anastasia Arnold (Fachberatung)

Tel.: 06109/506320
Das Team: Ute Gensler, Nicole Wassmuth, Marlene Heuermann E-Mail: stadt-land-fluss@matz-ev.de

Schülerhort "matz-kidz" Röntgenstr. 7-9, 60388 Frankfurt am Main
Leitung:

Jasmin Eckhardt und

Erin Sullivan

Anastasia Arnold (Fachberatung)

Tel.:06109/6969972

mobil: 015143895915

Das Team: Jasmin Eckhardt, Erin Sullivan, Christina Kunstic und Diana Meighörner E-Mail: kidz@matz-ev.de

Schülerhort "flori-matz" Florianweg 44, 60388 Frankfurt am Main
Leitung:

Inge Frömel

 E-Mail: flori@matz-ev.de
Das Team:

Siowasch Yared, Su Arrasi Pereira Martins, Sabahat Parlak

und Anastasia Arnold (Fachberatung)

mobil:0160/97968854

Anastasia Arnold

Fachbereichsleitung

Tel.: 0160/93396641 

Was macht das MATZ?

Wir bieten an:

Offene Treffs>

MATZ Cafè, Spieletreff für Eltern mit Kindern bis 10Jahre

mittwochs 

15:30 - 17:30 Uhr

im MATZ-Zentrum

Alleinerziehenden Treff

jeden ersten und dritten Samstag im Monat

10:00 - 13:00 Uhr

im MATZ-Zentrum

Babyfrühstück

dienstags

10:00 - 12:00 Uhr

in der Schelmenburg, 1. OG

musikalisches Seniorencafé

freitags

15.30-17.00Uhr

im Matz-Zentrum

Väterfrühstück, für Väter mit Kindern

jeden zweiten Sonntag im Monat

10.00-13.00Uhr

alle offenen Treffs ohne Anmeldung!

Aufgrund der Corona-Pandemie, können diese Treffs derzeit nur mit max. einer Familie oder digital stattfinden.

Informationen im MATZ-BÜRO

Krabbelgruppe freitags in der Schelmenburg 10.00-12.00Uhr nur mit Anmeldung>

Termine auf Anfrage

Sozialberatungstelefon>

  • Sozialberatungstelefon

    montags bis donnerstags von 9:00 Uhr – 12.00, mittwochs zudem 14:00 Uhr - 16.00Uhr

  • Hilfe in Erziehungsfragen, beim Ausfüllen von Anträgen, bei Problemen ist das Matz der Erstkontaktstelle, um Lösungsansätze zu finden und dauerhaft zu helfen. 

  • Das Telefon wird von Christine Okon (Diplom-Pädagogin) bedient
Waldgruppe ab 2 Jahren bis zum Kindergarteneintritt, im Vilbeler Wald montags - mittwochs von 9.00-12.00Uhr nur mit Anmeldung>

Unser Maxiclub richtet sich an Kinder ab 3 Jahren. Termine auf Anfrage.

Kleinkindbetreuung>

Von Montag bis Freitag werden Kinder von 1 ½ - 3 Jahren in der Marktstr. 28 im MATZ-Zentrum betreut. 

Mitmachen im MATZ>

Jeden ersten Donnerstag des Monats um 20.00 Uhr trifft sich eine Gruppe von engagierten Mitgliedern im MATZ-Zentrum, Marktstr. 28, die sich um die Organisation des Vereins kümmert. Interessierte Mütter und Väter sind herzlich willkommen. Das MATZ lebt durch das Engagement und die Ideen seiner Mitglieder und ist auf die tatkräftige Mithilfe Vieler angewiesen. Wir sind Eltern, die für Kinder und mit Kindern aktiv werden. Bei uns kann jede/r Ideen einbringen und am besten auch selbst umsetzen.

Wir freuen uns immer über neue Ideen und Unterstützung, denn das MATZ ist ein gemeinnütziger Verein, der nur über Mitglieder und Freunde funktioniert.

Viele unserer Kurse werden von qualifizierten Honorarkräften geleitet. Die Kursgebühren setzen sich aus dem Honorar, der Betriebskosten und einer Aufwandsentschädigung für das Matz zusammen.

Vorstand, Beirat und Helfer/innen arbeiten alle ehrenamtlich!

Kurse für Kinder und Erwachsene>

Das MATZ bietet viele verschiedene Aktivitäten und Kurse an.

YOGA-Kurse, Klangspaziergänge durch den Stadtteil, Senioren-Café

Diese werden aus den Bedürfnissen unserer Mitglieder und der Nachfrage im Stadtteil gestaltet - so ist z.B. der Minikindergarten entstanden und aus dem Minikindergarten heraus der Naturkindergarten und der Schülerhort.

Falls euch also was fehlt, wenn ihr denkt "diesen Kurs könnte das MATZ anbieten", dann meldet Euch bei uns.

Vielleicht schaffen wir es ja, gemeinsam mit Euch, Eure Ideen zu realisieren!